Polnischer Chemiker Jan Czochralski, Quelle: www.itme.edu.pl

Silizium Herstellung - Czochralski - Verfahren

Der polnische Chemiker Jan Czochralski entdeckte Anfang des 20. Jahrhunderts ein Verfahren zum Ziehen monokristalliner Kristallstrukturen.  Das Czochralski Verfahren wird heute bei der Herstellung monokristalliner Ingots angewendet.

 

Das Verfahren zur Produktion von monokristallinem Siliziumkristallen (Ingots) wurde durch den polnischer Chemiker Jan Czochralski 1916 entdeckt. Die Technik zur Herstellung von Einkristallen wurde zum Czochralski Verfahren weiterentwickelt.

 

Das Czochralski-Verfahren wird für die Herstellung von langen monokristallinen Säulen genutzt. Vor der Herstellung der Wafer wird die entstandene zylindrische Säule noch polygon oder quadratisch zurechtgeschnitten.

 

Das hierbei gewonnene Silizium wandelt in der Photovoltaik 16 - 17 % der Sonneneinstrahlung in elektrischen Strom um.

Video: Czochralski-Verfahren


Copyright by
ersol Solar Energy AG

Weitere Informationen erhalten Sie unter » Czochralski Verfahren

oder senden Sie uns eine E-mail