Strahlungsarten - Globalstrahlung

Die Sonneneinstrahlung oder Solarstrahlung setzt sich aus verschiedenen Strahlungsarten - der direkten und indirekten Strahlung - zusammen. Alle Strahlungsarten werden als Globalstrahlung zusammengefasst.

 

Als direkte Strahlung wird der Anteil der Strahlung bezeichnet, der ungehindert und ohne Streuung durch die Erdatmosphäre auf die Erdoberfläche trifft. Die direkte Strahlung beträgt im Jahresmittel etwa 50 Prozent der Globalstrahlung.

 

Die diffuse Strahlung oder Himmelsstrahlung ist der Strahlungsanteil der an Wolken, Dunst, Nebel oder Schmutzteilchen gestreut, reflektiert oder gebrochen wird und nicht gradlinig auf die Erde trifft. Sie beträgt im Jahresmittel etwa 50 Prozent der Globalstrahlung.

 

Die Globalstrahlung ist die Summe aus direkter und diffuser Sonnenstrahlung.

Weltkarte Globale Sonnenstrahlung weltweit 1981-2000
Weltkarte : weltweite Globalstrahlung 1981-2000 Quelle : Meteonorm 2008


Weltkarte : weltweite direkte Strahlung der Sonne im Mittel aus 1981-2000
Weltkarte : weltweite direkte Strahlung Mittel aus 1981-2000 Quelle : Meteonorm 2008