Rührwerke und Rührwerkstechnik in Biogasanlagen
Rührwerke und Rührwerkstechnik in Biogasanlagen

Rührtechnik - Güllerührwerke

Die Rührtechnik, Rührwerke bilden eine wichtige Komponente innerhalb der Biogasanlagen-Technik.

 

Speziell auf die Behältergröße und das Medium (Gülle und Festmist,Nawaro,organische Abfallstoffe) abgestimmte Rührwerke stellen das Einbringen von frischem Material sowie die homogene Verteilung des Substrates sicher.

Durch die Umwälzung der Flüssigkeit wird die Substrat- und damit die Nährstoffverfügbarkeit für die Bakterienbiomasse erhöht. Bakterien erhalten kontinuierlich neues Futter. Der anaerobe Abbau von Biomasse kann dadurch ungestört ablaufen.

Gleichzeitig dient die Umwälzung der Vermeidung von Todzonen im Fermenter sowie dem in Schwebe halten von feinen suspendierten Partikeln und der Vermeidung von Ablagerungen. Die Rührtechnik stellt so die optimalen Bedingungen, innerhalb des Fermenters, her.

Rührwerke in Biogasanlagen

Neben vielen anderen Möglichkeiten der Umwälzung haben sich auf Biogasanlagen in Deutschland vier Rührwerkstypen etabliert.

 

Laut einer Studie des FAL (2006) wurden 60% der Biogasanlagen mit Tauchmotorrührwerken ausgerüstet. Die Umwälzung in den verbleibenden 40% wird von Langachsrührwerken, Paddelrührwerken oder Zentralrührwerken übernommen.

Paddelrührwerke
Paddelrührwerke


Weitere Informationen zum Thema Paddelrührwerke erhalten Sie unter » Paddelrührwerke



Tauchmotorrührwerke
Tauchmotorrührwerke


Weitere Informationen zum Thema Tauchmotorrührwerke erhalten Sie unter » Tauchmotorrührwerke