Berechnung und Dosierung Eisen II Chlorid zur Schwefelfällung

   
Schwefelkonzentration im Gasraum
   
H2S Konzentration ppm
Biogasmenge pro Tag m³/d
fällbarer Schwefel g/d


Schwefelmenge im Schlamm
   
H2S Menge g S/m³ (mg/l)
Tagesmenge Fütterung m³/d
fällbarer Schwefel g/d


Gesamte Füllmenge
*Fällmittel pro Tag [l]
*Jahresbedarf Fällmittel [m³/a]



* Die Ergebnisse sind eine erste grobe Abschätzung. Sie basieren auf der Annahme, dass flüssiges EisenIIChlorid als Fällmittel zum Einsatz kommt mit einem Wirksubstanzanteil von ca. 20% und einer Dichte von 1,365 kg/m³. Ergebnisse ohne Gewähr. Die Ermittlung projektspezifischer Fällmitteldosierung bedarf einer Analyse der örtlichen Gegebenheiten. Haben Sie Fragen, dann senden Sie uns ein E-mail oder rufen Sie uns an.


powered by renewable energy concepts logo