Please check the embedding of the calculator (Referer)
Please use the correct including : Include the calculator into our own website
or please look (search) on our website Renewable Energy Concepts for the original implementation

Photovoltaik Rechner - Solar Berechnung PV Ertrag

   
Standort Daten*
   
*Postleitzahl (DE,A,CH)
*Adresse (DE,A,CH)
(z.B. "Schillerstr München" - mind. Ort)
Breitengrad (lat)
Längengrad (lng)
Höhe uber NN (0-1500m) m
*Eingabe erforderlich


Objektdaten
   
Ausrichtung [DA] (-90 bis +90) (0=Süden) º
Dachneigung [DN] (90º = senkrecht) º


Anlagendaten**
   
Fläche Photovoltaik Anlage
Anlagenwirkungsgrad 0 bis 1 (typisch. 0.09-0.13 (9-13%))


Einspeisevergütung
   
Preis/KWh in Cent (z.Z. 16.94 Cent in 06/2013)


theoretische jährliche Strahlungsmengen***
mittlere Einstrahlleistung (ohne Antireflexionsschicht) [KW/m² a]
mittlere Einstrahlleistung (mit Antireflexionsschicht (AR) ) [KW/m² a]


Jahreswerte für die Anlage
mittlere Einstrahlleistung auf Anlagenfläche (mit AR) [KWh/a]
nutzbare Jahresleistung der Anlage (mit AR) [KWh/a]
jährliche Einspeisevergütung für Anlage [EUR/a]


Typischer durchschnittlicher Jahresertrag / Anlagendurchschnitt*
[kWh/a]
[kWh/a]
[kWh/a]
[kWh/a]
[kWh/a]

 
Standort :

Monatliche Einstrahlleistung (Solarpanel mit Antireflexionsschicht)***
 
KW/m²



















Jan




















Feb




















Mrz




















Apr




















Mai




















Jun




















Jul




















Aug




















Sep




















Okt




















Nov




















Dez
 
*Die Standortdaten werden über google maps bezogen - vielen Dank dafür. Weicht die Höhe am Standort von der Ermittelten ab ist dies zu korrigieren. Für Deutschland liegen Referenzdaten aus sämtlichen Postleitzahlenbereichen vor. Dies sind Daten aus tatsächlichen Anlagen (Datenbasis Übersichten pv-ertraege - vielen Dank dafür). Die Einstrahlungsdaten für die horizontale und diffuse Einstrahlung entstammen der satel-light Datenbank - vielen Dank dafür. Diese Datenbasis sind kummulierte Werte aus den Satellitenaufnahmen von Meteosat (1996-2000). Annahme : In den letzten 10 Jahre sind keine nenneswerten Strahlungsveränderungen aufgetreten - die Datenbasis gibt den aktuellen Stand wieder. Der Einfluss der Trübheit wird aus einem Mittel der Zonen F,H,I (lt.satel-light) bestimmt. Als Rahmenbedingungen gelten u.a. air mass=2, Luftdichte von 1.225 kg/m³ bei 15°C. Verschattungen werden nicht berücksichtigt. Der Höhenwinkel wird erst ab 6 Grad (satel-light) berücksichtigt. Höhenabhängigkeit der Strahlungsintensität 0,65/1000m. Höhenlagen oberhalb von 2000m z.B. in der Schweiz werden nicht berücksichtigt. Hier nimmt der Anteil der direkten gegenüber der diffusen Strahlung zu. Strahlung in Schneezonen wird nicht berücksichtigt.
**6-8 qm Fläche entsprechen ca. 1 KWp. Wirkungsgrad bei senkrechter Einstrahlung berücksichtigt alle anlagenspezifischen Einflüsse (z.B. Temperaturabhängigkeit MPP, Wechselrichter, Leitungen etc.)
***Die Einstrahlungsleistung wird unter Berücksichtigung der Transmission (Durchlässigkeit - aus einer Studie des Fraunhofer Instituts) errechnet. Jeweils für Solarpanels mit Antireflexionsbeschichtung und ohne Antireflexionsbeschichtung. Die Einstrahlungswinkel auf das Solarpanel werden in 15 Minutenschritten für das hier geltende Referenzjahr 2010 berechnet.
Die errechneten Daten sind nur eine erste grobe Abschätzung ohne Gewähr. Bitte melden Sie uns Verbesserungsvorschlaege - was brauchen Sie noch an Daten (Stand 06/2012 - V4 neue Photovoltaik Erträge 2011)
 

powered by renewable energy concepts logo